TrioRass_Photographien_4.jpg

TRIO RÄSS

Neue Ländler Art

Räss geht’s weiter!
Nach 10 Jahren gemeinsamen Werkens, drei CDs, vielen Konzerten in der Schweiz und Deutschland, Radio- und TV-Produktionen überrascht das TRIO RÄSS auch weiterhin sein Publikum mit neuen Ideen zur Verarbeitung der reichhaltigen Tradition der schweizerischen und bayrischen Volksmusik.

Moderne Spieltechniken, jazzartige Improvisationen, reizvolle Arrangements und vermehrt auch Eigenkompositionen bereichern das nordalpine Programm mit fetzigen Polkas, schrägen Jodlern und melancholischen Walzern.

Durch die Mischung geschlagener und gestrichener Saiten von Hackbrett und Kontrabass und den geschlagenen und gestrichenen Platten des Vibraphons ergeben sich neue und ungewohnte Klangfarben und Musik, die im Bauch kribbelt, im Ohr kitzelt und die Haxen lupft.


Belisa Mang,
Hackbrett
Erich «Joey Oz» Fischer,
Vibraphon, Gesang
Hannes Giger, Kontrabass

 

Konzertdaten

 

Videos

Chom mit a d stubete – Trio Räss

Gang Rüef de Bruune – Trio Räss

Erich’s Rennsau Polka – Trio Räss

 

Discographie

Tannigi Hose (Nyx, 2005)

Tannigi Hose (Nyx, 2005)

Babeli (Nyx, 2000)

Babeli (Nyx, 2000)

Holderadio ( Zytglogge-Verlag , 2010)

Holderadio (Zytglogge-Verlag, 2010)

 
 

Kritiken

Räss macht lustig
— Appenzeller Volksfreund, 06.02.2007
Räss macht glücklich
— aus einer CD Besprechung in der SMZ, 2008
Klangzauber und Originalität» - «ein sehr gefühlvolles Hörerlebnis
— Appenzeller Zeitung, 05.02.2007
Une approche fraîche et poétique
— Thierry Dagon, SMZ, 08.2011
 
 
 

Kontaktieren Sie uns für Buchungsanfragen, spannendes Feedback und nette Kommentare.