BASSIC VIBES feat. Kathyuska Robinson

JAZZ UND MEHR

Kathyuska Robinson       Gesang
ERICH FISCHER       VIBRAPHON, GESANG
THOMAS LÄHNS      KONTRABASS

«Jazz ist die Freiheit, viele Formen zu haben». Dieses Zitat von DUKE ELLINGTON ist sprichwörtlich Programm von BASSIC VIBES. Die Kompositionen von Erich Fischer schöpfen aus der stilistisch vielfältigen und abwechslungsreichen Welt des Jazz. Die kolumbianische Sängerin KATYHUSKA ROBINSON singt Songs, welche in der Zusammenarbeit von Erich Fischer (Musik) und Wolfgang Bortlik (Texte) entstanden sind. Mit ihrer ausdrucksvollen Stimme und ihrem karibischen Temperament begeistert KATYHUSKA das Publikum. Die gezupften oder mit dem Bogen gestrichenen Saiten des Kontrabasses von Thomas Lähns und die geschlagenen oder gestrichenen Metallplatten des Vibraphons von Erich Fischer ergeben reizvolle Klangfarben. Das alles macht BASSIC VIBES zu einem exklusiven Hörerlebnis.

Konzertdaten

14.06.2018  21.00   Rest.  LIZ & CHREGE  Aarau
31.08.2018  19.30   Flute Trends Atelier   Niederrohrdorf
01.09.2018  21.30   Rest.  LIZ & CHREGE   Aarau
01.11.2018  20.15   Esse Musicbar   Winterthur
02.11.2018  21.00   LOLA    Basel

Kritik

«Bemerkenswert ist die Soundvielfalt, welche die Musiker/ innen anbieten.»
( Angela Ballhorn, Jazz`n more )

«Heraus kommt luftiger Kammerjazz, mitreissende Spielfreude und kurzweilige Arrangements.»
( Hans-Jürgen Schaal, Jazz thing )

Biographien

Katyhuska Robinson ist Musikerin, Dichterin und Performerin. Sie hat am AULA im Gymnasium von Barcelona und an der Jazzschule von Lausanne Musik studiert. Weiter hast sie mit dem CIRQUE DU SOLEIL
zusammengearbeitet und hat an verschiedenen Musikfestivals teilgenommen, z.B. MONTREUX JAZZ FEST , FESTIVAL JAZZ PLATA in LA HABANA ( Cuba). seit 2014 ist sie mit dem Centro Artistico ROY HART verbunden und 2016 hat sie in Orleans ihr erstes Werk als künslerische Leiterin und Performerin gespielt. 2018 hat sie in Kolumbien ein Poesie Album, TEORIA DE CUERDAS veröffentlicht. Zurzeit absolviert Katyhuska Robinson ein Masterstudium in Komposition und Musiktheater an der Musikhochschule in Bern.

Erich «Joey Oz» Fischer
, geboren 1955, ist in Bremgarten/AG auf-gewachsen und lebt heute in Aarau. Er studierte klassisches Schlagzeug und Trompete am Konservatorium in Zürich. 1992 ging er nach
Boston um sich am «Berklee College of Music» während einem Jahr am Vibraphon weiterzubilden. Seit 1988 ist er als Vibraphonist,
Percussionist, Sänger, Komponist und Arrangeur in verschiedenen
Jazz-, Latin- und Volksmusikformationen aktiv.

Thomas Lähns, geboren 1981 in Basel, kam im Alter von 13 Jahren als BassSchüler zu Tibor Elekes. 2001 begann er das Kontrabass-
Studium an der Musikhochschule Basel bei Wolfgang Güttler und Botond Kostyak. 2008 schloss er mit dem Konzertdiplom ab. Im Jazz-Bereich
hat er bereits mit so renommierten Leuten wie Dave Liebman, Greg Osby,
Glenn Ferris, Rick Margitza, Wolfgang Puschnig, Christoph Stiefel,
Marcel Papaux oder Johannes Mössinger gearbeitet, und ist Gründungs-
mitglied des Jazz-Trios VEIN, zusammen mit Florian und Michael Arbenz.